Nymphensittiche - Spielzeug und Einrichtung selber basteln (127 Einträge)



Wackeleierei

Kosten:ca. 2-3 €
Zeitaufwand:
Schwierigkeitsgrad:
Erbaut von:Zündy
Benötigte Materialien / Werkzeuge:
  • Ton
  • lange Holzspieße
  • Eierbecher oder andere halbrunde Form
  • leichte Leckerlis zum Aufspießen
Arbeitsanleitung:

1.Schritt.: Ton in Eierbecher drücken, und das bis zum obersten Rand. (Bitte nicht wundern über die Farbe meines Tones. Er stammt aus dem Wald und beinhaltet noch Erde in sich.)

2.Schritt.: 3 Lange Holzspieße in die Mitte der Eierbecher spießen. Diese sollten wenn es geht, so dicht wie möglich an einander liegen. Damit später dann das Futter leichter aufgespießt, geschweige denn eingeklemmt werden kann.

3.Schritt.: Das ganze gut aushärten lassen. Aber nicht unbedingt in den Backofen stellen, wegen der Holzspieße. Dann mit Hirsestücken oder getrockneten Beeren bespicken, und auf eine gerade Oberfläche stellen. Achtung: wichtig bei diesem Spielzeug ist es, das unten die halb Kugel immer der schwerste Punkt sein muss.

Anmerkung: Ton aus der Natur kann Krankheitserreger wie bspw. Wurmeier beinhalten. Deshalb sollte man diesen sicherheitshalber durchbacken. Alternativen sind Bastelton oder Gips.

Die langen Spieße und das Gewackel von der Halbform, machen es den Nymphensittich nicht gerade leicht an die Leckerei zu kommen. Ebenso fies ist es wenn man dann mit Hilfe von Schnabel und Krallen die Leckerei am Boden hat und dann los läst. Denn durch den schweren Punkt geht das Spielzeug wieder in seine ursprüngliche Lage zurück (Leckerli wieder ganz oben).