Nymphensittiche - Spielzeug und Einrichtung selber basteln (127 Einträge)



Leckerpaket

Kosten:keine
Zeitaufwand:
Schwierigkeitsgrad:
Erbaut von:PeK
Benötigte Materialien / Werkzeuge:
  • Klopapier- oder Küchenrolle
  • 1 Schere, 1 spitzes scharfes Messer
  • Ein Piekser (z. B. dicke Nadel, Stricknadel, Schaschlikspieß, etc)
  • Evtl. je nach Variante 1-2x Schnur, Lederband (nicht behandelt)
  • Dekomaterial wie z. B. Holzkugeln, Glöckchen, Vogelmiere. Kräuter, etc.
  • Leckereien zum Befüllen je nach Nymphiegeschmack
Arbeitsanleitung:

Ihr braucht 1 oder mehrere Klopapier oder Küchenrollen (kann man in 3 Teile schneiden) Ihr könnt auch gleich mehrere herstelle, da es vermutlich schnell den Schreddermonstern zum Opfer fällt. Es hat auch den Vorteil, dass ihr welche für den Boden und auch welche zum Hängen basteln könnt.

Jetzt schneidet ihr oben und unten einen flachen Bogen.
So kann man dann die Enden jeweils nach innen klappen.


Jetzt könnt ihr oben und/oder unten Löcher in die Mitte stechen (Vorsicht Verletzungsgefahr!) Am Besten gelingt es, wenn man die Pappe wieder aufklappt und die Rolle etwas platt drückt. Der Gegenstand sollte schon spitz sein, damit die Pappe nicht reißt.

Extravariante: Einmal eine kurze mit Kugel und dann noch die längere zum Aufhängen. Hier ist jetzt die Kurze an der Reihe. Nur noch eine Kugel einfädeln, die Schnur innen verknoten, dann umklappen. Dann die zweite Seite umklappen. Wenn die Nymphies jetzt an der kurzen Seite ziehen springt das Leckerpaket auf. Zusätzlich habe ich auf einer Seite kleine Löcher reingepiekst und Vogelmiere + Anis zur Zierde, aber auch als "Lockmittel" eingesteckt:

Damit die Flauschis sehen können, dass da was leckeres verpackt wurde, ist es sinnvoll auf einer Seite ein "Sichtfenster" einzuritzen. (Vorsicht Verletzungsgefahr). Einfach mit einem scharfen Messe ein Quadrat oder Rechteck ausstechen.

Achtung!:
Beide Varianten sollten nie ohen Aufsicht angeboten werden, da bei Seilen immer Verhedderungsgefahr (Abschnüren der Extremitäten, Erhängen) besteht.

Ohne Schnur gebastelt, kann es einfach auf den Volieboden oder Spielplatz gelegt werden. Es wird dann auch mit Schnabel und Füßen bearbeitet, gedreht, getragen, etc.