Nymphensittiche - Spielzeug und Einrichtung selber basteln (127 Einträge)



Hängebrücke - Jana

Kosten:2-3 Euro
Zeitaufwand:
Schwierigkeitsgrad:
Erbaut von:Jana
Benötigte Materialien / Werkzeuge:
  • möglichst gerade Äste mit gleichem Durchmesser. Weide oder Haselnuss z.B.
  • Rohholzkugeln durchbohrt aus dem Bastelbedarf. Keine gefärbten oder lackierten!
  • Lebensmittelfarbe
  • sehr starke Angelsehne
  • 2 Karabiner oder alternativ 2 Kabelbinder
  • Werkzeug: Säge, Akkubohrer, Schere
Arbeitsanleitung:

Diese Bilder sind vom "Ernten". Wir haben lange Weidenruten geschnitten und dann alle auf zwei Längen gekürzt. Aus den Stücken wurden verschiedene Spielzeuge gebastelt – Hängeleiter, Räderwerk und eine Single-Schlafschaukel.

Für diese Bastelei kommen in jedes Aststück 2 Löcher. Mit dem Akkuschrauber geht das ganz fix.

Als Zwischenstücke habe ich Holzkugeln verschiedener Durchmesser genommen. Die 6mm-Kugeln werden sogar kaputt geknipst. Generell werden die Kugeln gern hin und her geschoben. Wenn es Spaß macht, hat es seinen Zweck erfüllt. ;-)

Die Rohholzkugeln wurden in Lebensmittelfarbe gelegt, danach gut getrocknet. So weiß man, dass die Farben garantiert ungiftig sind.

Zum Auffädeln habe ich sehr starke Angelsehne genommen (2mm Durchmesser), da unsere Vögel Bast und Schnüre schnell auseinander nehmen. Die Angelsehen ist gut verknotet und dann soweit es geht gekürzt. Sollten die Nymphensittiche daran knabbern werde ich die Hängeleiter umgehend abhängen.

Die Hängeleiter wurde bei uns an zwei ebenfalls schaukelnde Teile des Hängespielplatzes angebracht. Jetzt schaukelt sie schon, wenn oben ein Vogel auf einem der anderen Teile landet. Nymph kann dabei herrlich schlafen.