Nymphensittiche - Spielzeug und Einrichtung selber basteln (127 Einträge)



Asthalterung - Jana

Kosten:gering
Zeitaufwand:
Schwierigkeitsgrad:
Erbaut von:Jana
Benötigte Materialien / Werkzeuge:
  • ungiftige Äste
  • kleine Schraubhaken, möglichst Edelstahl
  • Handbohrer oder Akkuschrauber zum Vorbohren
  • Schraubenzieher als Eindrehhilfe für die Haken
Arbeitsanleitung:

So sind alle unsere Äste befestigt. Hält sicher und geht vor allem einfach. Außerdem kann man die Äste innerhalb von Sekunden raus nehmen zum sauber machen oder umgestalten.

Die Äste vorher auf gewünschte Länge sägen. Ruhig etwas länger als die Voliere tief ist. Dann hängen sie später schräg. Korkenzieherweide kann man auch prima zwischen Seitenwand und Decke einhängen.

Man muss darauf achten, dass die Haken die Öffnung nach unten haben. Also den Schwerpunkt der Äste ermitteln indem man die Enden locker auf die Hände legt. Dann liegt der Ast schon richtig und jetzt die Haken passend drehen. Leicht gebogene Äste schaukeln stärker und liegen sicherer in der Halterung.

Falls nötig Löcher in den Enden vorbohren. Mit Hilfe eines Schraubenziehers kann man die Rundhaken leichter eindrehen. Einfach den Schraubenzieher quer im Rundhaken einkanten (wie beim Flaschenöffner) und als Hebel nutzen.

TIPP: Ast senkrecht durchbohren und man kann prima Hirse einstecken, anstatt sie am Gitter festzuklammern. Mit Holz-Schaschlikspießen kann man so auch Gemüse prima anbieten.